„Rückblick Einkaufshilfe“ 27.07.2020

Am vergangenen Sonntag, den 19.07.2020, endete unsere Einkaufshilfe in der ersten Phase der Corona-Krise. An dieser Stelle wollen wir ein kurzes Résumé ziehen und das Geleistete zusammenfassen:

Verteilt auf 18 Wochen bzw. 124 Tagen konnten wir im Stadtgebiet Stuttgart und den Landkreisen Rems-Murr, Esslingen, Ludwigsburg sowie Böblingen einer Vielzahl an Betroffenen helfen. Hierbei beteiligten sich knapp 120 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die einen oder mehrere Aufträge übernahmen und dabei Lebensmittel und Medikamente an den jeweiligen Haustüren übergeben konnten.
Dafür nochmals herzlichen Dank!

Zur besseren Verbreitung unserer Aktion wurden in den ersten Wochen neben der Nutzung der üblichen Kanälen wie Social-Media, Zeitung und Radio auch mehrere tausend Plakate und knapp 12.000 Flyer in Stuttgart und der Umgebung verteilt, um somit besser die Zielgruppe der Bevölkerung zu erreichen und über das Angebot informieren zu können.

Insgesamt erreichten uns über die fünf genutzten Telefonnummern in Summe 365 Anfragen zum Einkauf von Lebensmitteln sowie 135 Anfragen zur Abholung von Medikamenten von verschiedenen Apotheken. All diese Anfragen wurden innerhalb weniger Tage umgesetzt und übergeben. Final ergibt sich daraus die exakte Anzahl von 500 erledigten Aufträgen in der Zeitspanne vom 17. März bis zum 19. Juli 2020! Im Schnitt waren dies etwas mehr als vier Aufträge am Tag bzw. knapp 28 pro Woche.
Aufgeteilt auf die Stadt Stuttgart und die Landkreise ergeben sich am Ende folgende Zahlen:

Stadt Stuttgart: 263 Lebensmittel- und Medikamentenübergaben
Landkreis Ludwigsburg: 103 Lebensmittel- und Medikamentenübergaben
Landkreis Esslingen: 67 Lebensmittel- und Medikamentenübergaben
Landkreis Rems-Murr: 41 Lebensmittel- und Medikamentenübergaben
Landkreis Böblingen: 26 Lebensmittel- und Medikamentenübergaben

Somit blicken wir mehr als zufrieden auf das bislang Geleistete zurück. Die aus unserer Sicht große Resonanz an Freiwilligen aber auch Personen, die das Angebot dankend angenommen haben, bestärkt uns, dass Mitte März die richtige Entscheidung mit dem Aufbau und dem Angebot der Einkaufshilfe getroffen wurde.

Es bleibt das positive Gefühl, zusammen mit vielen anderen einen kleinen aber sinnvollen und solidarischen Beitrag zur Bewältigung der Situation geleistet und den Menschen in Stuttgart und der Region aktiv geholfen zu haben.
Die Stärke des Kollektivs war, ist und bleibt der Zusammenhalt!

Derweil läuft die abschließende Spendensammlung über unser Spendenkonto weiter. Alle Infos dazu finden sich unter https://blog.schwabensturm02.net/2020/07/19/spendenabschluss-gemeinsam-helfen/

Wer sich hieran finanziell beteiligen möchte, kann dies noch bis zum kommenden Sonntag, den 02.08.2020, 14 Uhr tun.

Schwabensturm 2002

Dieser Beitrag wurde unter Gemeinsam Helfen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.