Protest gegen Montagsspiele und Verabschiedung der Mannschaft nach Bremen

Hallo Brustringträger,

vorab möchten wir betonen, dass dies – anders als vielerorts berichtet – kein reiner Aufruf der ULTRAS in Stuttgart ist. Der Beschluss stammt von der gesamten Cannstatter Kurve und wurde bei einem gemeinsamen Fanszenetreffen verabschiedet.

Am Sonntag, 01. Mai 2016, treffen wir uns um 13 Uhr am Cannstatter Bahnhof (Ausgang Imbissstand), um von dort im Protestmarsch zum Trainingsgelände zu ziehen. Für diesen Zweck könnt ihr Doppelhalter oder Schilder anfertigen, die eure Abneigung gegenüber Montagsspielen in der Bundesliga ausdrücken. Lasst uns lautstark gegen die fußballzerstörenden Mörder der Fankultur auf die Straße gehen und unsere Meinung manifestieren.

Der 01. Mai soll allerdings nicht nur Protesttag sein! Wir wollen am Sonntag auch der aktuellen Situation gerecht werden. Unser VfB befindetsich erneut in akuter Abstiegsgefahr und hat noch drei Endspiele vor der Brust. Im ersten Endspiel muss die Mannschaft ohne unsere Unterstützung auskommen – umso wichtiger ist daher, dass wir ihr am Sonntag nochmal einen letzten Impuls geben, der am Folgetag zum Sieg an der Weser beiträgt. Gemeinsam werden wir daher den letzten Abschnitt des Abschlusstrainings besuchen und der Mannschaft zeigen, dass wir nicht am Klassenerhalt zweifeln.

VfBler, packt euch am Sonntag ein Herz, mobilisiert euren weiß-roten Bekanntenkreis und setzt ein Zeichen in doppelter Hinsicht.

Die Fanclubs und Gruppen der Cannstatter Kurve

Dieser Beitrag wurde unter Saison 15/16 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.