Testspiel gegen Leipzig absagen!

Mit großem Entsetzen hat der Schwabensturm 02 vom geplanten Testspiel des VfB Stuttgart gegen RB Leipzig am 23. Juli 2014 Kenntnis genommen. Die Ansetzung dieses Spiels widerspricht unserer Ansicht nach fundamental all jenen Werten, für die der VfB Stuttgart als Fußballverein symbolisch einsteht. Insbesondere wird durch eine solche Veranstaltung die klare und traditionsbewusste Linie in Frage gestellt, die die Mitglieder des Vereins beschlossen haben und die auch von der Vereinsführung in zahlreichen Statements und Erklärungen gebilligt und befürwortet wurde. Das öffentliche Bekenntnis zur Tradition des eigenen Vereins, welches sich in der Rückkehr zum Traditionswappen manifestiert, kann nicht glaubwürdig vertreten werden, wenn zugleich ein Verein hofiert wird, der wie kein Zweiter für die Schattenseiten des modernen Fußballs steht – und der zuletzt aus ganz anderen Gründen sein Wappen verändern musste! Denkt man an die letzte Mitgliederversammlung zurück haben sich fast 4/5 der anwesenden Mitglieder zur Tradition und Geschichte des VfB Stuttgart und zum alten Wappen bekannt. Dies ist ein deutliches Zeichen, dass die Verantwortlichen mit der Ansetzung dieses Testspiels nicht im Wunsch und Denken eines Großteils seiner Mitglieder gehandelt haben – sondern lediglich des schnöden Mammons wegen!

Das Konstrukt RB Leipzig ist eben kein Fußballverein und sportlicher Kontrahent im herkömmlichen Sinne, sondern einzig und allein das Marketingprodukt eines sich selbst als allgegenwärtig und allmächtig generierenden Brauseherstellers. Dass weder die Kritik zahlreicher Fußballfans quer durch die Republik noch die Auseinandersetzungen rund um das Lizenzierungsverfahren für die Spielzeit 2014/2015 den VfB Stuttgart davon abgehalten haben, ein Testspiel gegen RB Leipzig zu vereinbaren, ist für uns schlicht inakzeptabel!

Für uns ist ganz klar: RB Leipzig ist der große Spaß- und Spielverderber im deutschen Fußball – und mit einem solchen kann und darf man nicht einfach so spielen. Andere Vereine haben es vorgemacht und aufgezeigt, dass es auch einen Weg an RB Leipzig vorbei gibt. Wir fordern daher vom VfB Stuttgart, dass er seiner Verantwortung gegenüber der eigenen Anhängerschaft und den eigenen Werten gerecht wird und das Testspiel gegen den Retortenklub aus der Messestadt absagt!

Um der Vereinsführung in diesem Zusammenhang die Meinung der Mitglieder zu verdeutlichen und die Entscheidungsfindung zu beschleunigen, rufen wir euch auf, eure Ablehnung des geplanten Testspiels in einer E-Mail (service@vfb-stuttgart.de) an den VfB Stuttgart zu verschriftlichen oder den schon laufenden Protest auf der VfB-Facebookseite zu unterstützen. Inzwischen gibt es auch bereits eine Online-Petition, die wir vollumfänglich unterstützen: https://www.change.org/de/Petitionen/vfb-stuttgart-1893-e-v-freundschaftsspiel-in-leipzig-absagen

Für jeden, der den Brustring im Herzen trägt, sollte der Boykott dieses Spiels ohnehin selbstverständlich sein!

Dieser Beitrag wurde unter Saison 13/14 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.