Spruchbanderklärung: Fuck you UEFA!

Rom! Nach Molde und Genk endlich wieder ein aus sportlich und auch aus Fansicht mehr als attraktiver Gegner. Die Freude über dieses Los war groß in Bad Cannstatt. Schon im Vorfeld wurde somit fleißig Reisen nach Rom geplant und gebucht. Jedoch hatte man die Rechnung ohne die UEFA gemacht. Aufgrund einiger Vorfälle bei vorangegangenen Partien, verurteilte die UEFA Lazio Rom zu zwei Geisterspielen und einer Geldstrafe von 40.000 Euro. Eins dieser Geisterspiele betraf auch die Partie unseres Vereins in Rom. So entschied die UEFA, dass es auch dem Stuttgarter Anhang verwehrt bleiben wird, den VfB in Rom zu unterstützen. Auch ein Einspruch des VfB Stuttgart änderte leider an dieser Tatsache nichts.
Man kann zu diversen Vorfällen stehen wie man möchte, jedoch ist es aus unserer Sicht schlicht inakzeptabel, dass sehr viele VfB-Fans nun auf Reisekosten sitzen bleiben aufgrund von Vorfällen, für die sie überhaupt nichts können. Die UEFA sollte erkennen, dass Sippenhaft nicht zweckmäßig und zielführend sein kann!
Positiv ist sicher das Entgegenkommen des VfB auf die betroffenen Fans zu werten – so erhält jeder nach Vorlage der Flugbestätigung eine Sitzplatzkarte beim Auswärtsspiel auf Schalke. Dies tröstet freilich nur wenig über das Verbot des Spielbesuchs in Rom weg. Aufgrund der kompletten Vorfälle gab es zum Einlaufen der beiden Mannschaften eine gemeinsame Spruchband Aktion mit dem Commando Cannstatt, die nochmals deutlich machte was wir von dieser Entscheidung und dem kompletten Verband halten: Fuck you UEFA!

Dieser Beitrag wurde unter Saison 12/13 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.