Spruchbanderklärung: Symbol einer stolzen Gemeinschaft / Für fangerechte Anstoßzeiten!

28 C°, strahlender Sonnenschein und drei Punkte im Gepäck. Viel besser hätte der vergangene Spieltag im Sinne der Anhänger des roten Brustrings wohl nicht laufen können. Einen Tag nach dem 118. Geburtstag unseres geliebten VfB Stuttgarts war es wohl die eigene Mannschaft, die dem Verein für Bewegungsspiele 1893 e.V. das wahrscheinlich beste Geschenk machte – 3 Punkte. Zu Ehren des Geburtstagskinds gab es von uns ein Spruchband mit der Aufschrift: „Auf geht’s Jungs: Kämpft und siegt für’s Geburtstagskind! Alles Gute VfB!“ parat, welches zum Einlaufen der Mannschaften den unteren Stehplatzbereich der Cannstatter Kurve zierte.
Unterstützend zur Initiative ‚Pro-altes-VfB-Wappen‘, welche uns allen sehr am Herzen liegt, hatten wir ein weiteres Spruchband vorbereitet. Mit dem Text „ein Symbol einer stolzen Gemeinschaft , unterstrichen von einer kleinen Blockfahne des alten VfB Wappens und einigen Brustringfahnen machten wir erneut auf die Initiative aufmerksam und drückten unsere Verbundenheit zum alten Wappen aus. Auch weiterhin kann die Devise hier nur heißen: UNTERSCHREIBEN! Ob online oder im Stadion, egal ob Ultra, Kutte oder Haupttribünenbesucher, nur gemeinsam können wir unser Ziel erreichen und die Tradition auch weiterhin nicht nur in unseren Herzen und Köpfen, sondern auch unserem Vereinswappen fest verankern.
Ein weiteres Thema, welches uns in den letzten Tagen beschäftigte, war die vollkommen hirnrissige Terminierung der kommenden Spiele des VfB Stuttgart seitens DFB / DFL. Die Tatsache in den nächsten Wochen Sechs mal freitags spielen zu müssen brachte in vielen von uns das Blut zum Kochen und die verbleibenden Urlaubstage für dieses Jahr zum Schmelzen. Unter dem Motto: „Anstoss freitags 20.30? Höchstens in der Kiste! Für fangerechte Anstosszeiten!“ machten wir auch auf diese Thematik aufmerksam und durch etwas Ironie deutlich, dass man sich, auch als Fussballfan , freitags noch einiges Besseres als 600 km nach Bremen zu fahren vorstellen kann.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.