Rückblick A-Block Basteln

Am Samstag, den 13.03.10, stand ausnahmsweise kein Fußballspiel in unseren Terminkalendern, da das Spiel gegen die Schalker schon Freitags war. Man machte sich schon früh Gedanken, wie man den Tag gestalten könnte und kam zu dem Ergebnis, dass ein A-Block-Basteln für alle sicher eine interessante Veranstaltung wäre. An dem Tag sollte Platz für das sein, wofür man leider im Stadion häufig viel zu wenig Zeit hat. Die Personen aus dem Block kennen zu lernen, die nicht Mitglied in unserer Gruppe sind, und so den Zusammenhalt im Block zu stärken.

Nach wenigen Stunden Schlaf ging es auch gegen 10.45Uhr los, es war echt beeindruckend, wie viele Leute schon um diese Uhrzeit zum Treffpunkt kamen. Mit solch einer Resonanz hatte sicherlich keiner gerechnet, so dass bald schon im Freien gebastelt werden musste, was jedoch niemand störte. Die Stimmung war den ganzen Tag sehr gut und man lernte etliche Personen kennen. Ãœber den ganzen Tag verteilt waren es sicher 30 Personen, die nicht beim S02 Mitglied sind. Das zeigt, dass es etliche Leute im Block gibt, die an einer aktiven und lebendigen Fanszene in Stuttgart interessiert sind. Schön zu sehen war auch, dass auch andere Gruppen beim Basteln waren, und das nicht nur aus dem A-Block. Auch das Ergebnis am Ende des Tages konnte sich sehen lassen. 9 Stunden lang wurde durchgehend gebastelt, sogar länger als geplant. Damit das Basteln nicht unnötig unterbrochen wurde, konnte man direkt vor Ort günstig Essen und Trinken kaufen. Es wurden etwa 15 Doppelhalter gemalt, dazu ein paar Fahnen. Verarbeitet wurden mehr als 20 Meter Stoff und etwa 10 Liter Farbe. Das ist schon einiges, mehr als man sich vorgestellt hatte. Es war auch sehr schön zu sehen, dass man nur ein bisschen Hilfestellung leisten musste, der Rest wurde in Eigenregie von den anwesenden Personen gemacht, vom Vorzeichnen bis zum fertigen Doppelhalter, die absolut fehlerfrei waren und das obwohl die Motive nicht gerade die allerleichtesten waren.

Das Fazit am Ende des Tages war von allen Seiten durchweg positiv und zeigt uns, dass es sich absolut gelohnt hat und dass eine solche Aktion nach einer Wiederholung schreit.

In diesem Sinne: Avanti A-Block!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.